Spielfilme

 

in Arbeit

 

#AmArschderWelt (In Arbeit)

Die Katastrophe beginnt, als BJÖRN (20) wegen seiner Arroganz den Job bei der Zürcher Bank verliert und zu seinem Onkel in die Berge arbeiten gehen muss. Hier trifft er die rätselhafte, fast stumme ANNA (23), die taffe Chorleiterin LINA und wackere Bergbewohner. 

Eine Komödie die sich etwa so sehr um politische Korrektness schert, wie der Wolf , der die fünf Ziegen reisst.

 

Les trente Immortelles de Genève (Drehbuch liegt bereit)

Die unglaubliche, aber wahre Geschichte aus dem 18. Jahrhundert: Auf den Köpfen von 30 Mädchen und jungen Frauen werden die lukrativsten Börsengeschäfte der Zeit getätigt. Jedermann und jedefrau, ob Bankier, Handwerker oder Hausangestellte - alle machen mit. Die Fräulein aber, die so genannten Unsterblichen von Genf, werden im Goldenen Käfig gehalten, denn nur so lange sie am Leben sind, gehen die Geschäfte gut. Eine von ihnen, DELPHINE, stellt sich quer.

SSA

Drehbuchpreis

 

Les trente Immortelles de Genève (Ausschnitte aus einem Photoshooting)

fertige Filme

 
 
 

FRITZ & FRANZ (ab DVD)

Kurzfilm. Abschlussarbeit von Filmschule ECAL (École Cantonale de Lausanne)

Drehbuch: Gaby Schädler / Antoine Jaccoud

Regie: Gaby Schädler

Kamera: Séverine Barde

Ton: Laurent Barbey

Montage: Laurence Bawedin

Musik: Arthur Besson

 

mit Andrea Zogg und Yves Chaudesaigues

Finanzierung: Bundesamt für Kultur, La Fondation Vaudoise pour le cinéma, Kanton Thurgau

Locarno

Clermont Ferrand

Brest

Karlsruhe

Lasuanne

Der Lenz ist da

Kurzfilm.

Drehbuch und  Regie: Gaby Schädler

 

mit Gloria Amelia und Ingo Ospelt, Susanne Caflisch, Tiziana Helmini, Maurice Coens, Eric Rohner

Ausstattung: Daniel Nussbaumer

Musik: Ivan Masha Künzli

Produktion: Rebusfilm

Finanzierung: Kanton Thurgau / Familien-Vontobel-Stiftung / Online Video 

Lüthi & Blanc

Schweizer Soap-Oper.

Drehbücher einzelner Folgen: Gaby Schädler

Konzept: Katja Früh

Regie: Verschiedene Regisseure

Produktion: SRF

© 2021 by Gabriela Schädler.